Kielbrust Spange

Bei Brustbeindeformitäten wie z.B. die „Kielbrust“ wird eine Spange gefertigt, die gezielt Druck auf den vorstehenden Bereich der Kielbrust ausübt und somit das Wachstum zu einem normalen Aussehen lenken soll. Das Tragen der Bandage muss über einen langen Zeitraum hinweg kontinuierlich erfolgen, damit diese Maßnahme Erfolg hat. Machen Sie für eine Beratung gerne einen Termin mit unserem Orthopädie-Technik Meister Sebastian Malzkorn aus.

Unsere Kielbrust Orthese zeichnet sich durch ihre bauartbedingte Leichtigkeit aus. Sie trägt unter der Kleidung nicht bzw. kaum auf, so das den jungen Patienten das tragen im Alltag erleichtert wird.

Kielbrust (Pectus carinatum)

Die Kielbrust entsteht durch ein überschießendes Wachstum der Knorpelverbindungen zwischen Rippen und Brustbein. Die Folge ist ein Vorspringen von Brustbein und/oder benachbarter Rippenansätze gegenüber dem normalen Niveau der Brustwand, wobei symmetrische und asymmetrische Verformungen unterschieden werden. Die Funktion von Herz und Lungen ist meistens nicht beeinträchtigt, allerdings können ausgeprägt Deformitäten die Atemmechanik stören. Im Vordergrund steht häufig die Fehlbelastung der Wirbelsäule (Skoliose und Rückenschmerzsyndrome).