Unsere Filiale in Chorweiler hat auch Samstags bis 20.00 Uhr geöffnet!

Unsere Filiale im Obergeschoss des City Center Chorweiler hat Montag bis Samstag bis 20.00 Uhr geöffnet! Neben unserem Sanitätshaus findet Ihr über 100 Geschäfte, Restaurants und Serviceeinrichtungen! Bequemer Zugang über das Parkdeck: Das Parkhaus mit über 1.000 Parkplätzen, ist mit dem Center über zwei glasüberdachte Brücken verbunden, die jeweils in das Obergeschoß des Centers münden.

Weiterlesen …

Bericht aus dem EXPRESS über das Fortuna Spiel & unsere Maske

EXPRESS: Diese Tabelle wird eingerahmt! Der SC Fortuna Köln wahrt auch gegen Osnabrück seine blütenweiße Weste, gewinnt 3:0 (1:0) und schiebt sich nach drei Siegen aus drei Spielen auf Platz eins! Fast schon selbstredend: Es ist der beste Drittliga-Start der Vereinsgeschichte. „Ein richtig gutes Gefühl", strahlt Kölns Innenverteidiger Boné Uaferro. Der VfL erweist sich wieder als Lieblingsgegner. In den letzten sechs Partien sammelte die Fortuna 16 Punkte gegen die stets hochgewetteten Niedersachsen. Dabei beginnt Osnabrück tonangebend und hat nach 21 Minuten die Mega-Chance: Fortuna-Verteidiger Cédric Mimbala sieht vor dem eigenen Strafraum einen Phantom-Mitspieler und passt diesem auch den Ball. Osnabrück-Stürmer Bashkim Renneke startet durch, scheitert aber am wieder einmal stark reagierenden Keeper Tim Boss. „Er hat uns da den Arsch gerettet", sagt Uaferro. „Sonst wäre das Spiel sicher anders gelaufen.” Fortuna zeigt sich auf der anderen Seite effektiv! Neuzugang Manuel Farrona Pulido vernascht in der 42. Minute Gegenspieler Nazim Sangare und schlenzt den Ball unhaltbar ins rechte untere Eck. „Etwas schmeichelhaft”, kommentiert Coach Koschinat. Aber egal, denn die Kölner legen nach! Während noch einige Zuschauer an der Bierbude stehen, flankt Daniel Keita-Ruel messerscharf von der Grundlinie. Am langen Pfosten steht Scheu und krönt seine Bomben-Leistung mit der Direktabnahme zum 2:0 (48.). In Minute 70 macht Markus Pazurek mit dem 3:0 den Deckel drauf und die Tabellenführung perfekt – die Südstadt darf träumen, zumindest bis Samstag. Dann müssen die Kölner in Unterhaching antreten. „Jetzt ist regenerieren angesagt”, meint Scheu. Investor Michael W. Schwetje versucht etwas auf die Euphorie-Bremse zu treten: „Natürlich sieht die Tabelle schön aus, aber es ist leider erst Spieltag drei und nicht 38.”

Tore: 1:0 Farrona Pulido (42.), 2:0 Scheu (48.), 3:0 Pazurek (70.) Zuschauer: 3423.

– Quelle: http://www.express.de/28109062 ©2017

Weiterlesen …

Für die Gesichtsmaske einmal um die halbe Welt und zurück.

Für die Gesichtsmaske einmal um die halbe Welt und zurück. Die Distanz zwischen Tomsk in Sibirien und Köln beträgt schlappe 6000km, dieselbe Distanz wie von Köln nach New York. Tomsk  oberhalb der Mongolei und Chinas, wow! Beim dortigen russischen erst Ligisten FK Tom Tomsk spielt der gebürtige Moskauer Yuri Shafinskiy als Torwart. Seine Gesichtsverletzung brachte ihn jetzt zu uns nach Köln in das Orthopädietechnik Zentrum nach Feldkassel. Unsere Techniker versorgten Yuri in rekordverdächtiger Zeit mit einer Carbon Gesichtsmaske nach Maß. Diese Kundenanreise dürfte der momentane Rekord darstellen. Wir wünschen Yuri viel erfolg bei seinem Comeback!!!

Weiterlesen …

Rollator Vital. Der Testsieger jetzt bei uns im Sanitätshaus!

Der Rollator Vital ist der ideale Begleiter im Alltag! Jetzt ausprobieren beim Sanitätshaus Malzkorn.

TESTSIEGER Rollator (Russka Rollator Vital) (In Ausgabe 02/2014 der Stiftung Warentest belegte der Rollator Vital den 1. Platz im Test von 15 Rollatoren! Testurteil: Gut 2,0)

Der Aluminiumrahmen ermöglicht bei hoher Stabilität ein besonders leichtes Eigengewicht. Schmal zusammen gefaltet lässt sich derRollator Vital Platz sparend überall verstauen.

• Ergonomische Griffe: auch bei längeren Strecken sehr komfortabel 
• Schlaufenbremse leicht zu bedienen: als Betriebs- und Feststellbremse zu verwenden
• Nummerierung auf der Innenseite der Schiebegriffe: leichtes Wiederfinden der benötigten Griffhöhe
• Große Schraubköpfe erleichtern die Arretierung der Höhenverstellung
• Sitznetz lässt entspannte Ruhepausen zwischendurch zu
• Faltbare Tasche ist einfach zu befestigen und abzunehmen
• Reflektoren an den Seiten und in den Handgriffen sind im Dunkeln gut sichtbar und sorgen für mehr Sicherheit
• Leichter Faltmechanismus und integrierte, magnetische Faltsicherung ermöglichen einfachen Transport auf Reisen 
• Integrierte Kantenabweiser schützen Möbel, Türrahmen und Rollator
• An beiden Hinterrädern Stufenhilfen für die leichte Überwindung von Schwellen und Bordsteinen
• Material Tasche: 100% Polyester

Maße (Sitzhöhe = Größe):

• Breite: 60 cm
• Breite im gefalteten Zustand: 23 cm
• Länge: 66 cm
• Belastbarkeit: 150 kg
• Sitzhöhe 54/64er Größe:
• Gesamthöhe: 66-85 cm / 74-102 cm
• Sitzbreite: 36 cm / 44,5 cm
• Eigengewicht: 6,6 kg / 6,8 kg

Farbe

• grau
• mokka
• champagner

Weiterlesen …

Auch in der kommenden Saison an der Seite Fortunas!

Als Partner des Spitzensports hat sich das Sanitätshaus Malzkorn in Deutschland bundesweit einen Namen gemacht. So werden im modernen Orthopädie-Technik-Zentrum Köln-Feldkassel unter anderem moderne Bein- und Armprothesen gefertigt sowie orthopädische Schuheinlagen für Sport und Alltag. Seit 2015 engagiert sich das Sanitätshaus nun auch in der Südstadt bei der Fortuna als Partner.

Alexander Malzkorn, Sanitätshaus Malzkorn: "Die Südstadtlegende Fortuna ist als Traditionsverein mit seiner großen Jugendabteilung für uns eine Herzensangelegenheit. Wir freuen uns den Verein und die Spieler auf ihrem Weg zu unterstützen."

Benjamin Bruns, Leiter Sponsoring/Vertrieb Fortuna Köln: Das Sanitätshaus Malzkorn steht seit Jahren in enger Verbindung zum deutschen Spitzensport. Neben der Fortuna betreut die Familie Malzkorn weitere Teams und prominente Spitzenathleten aus verschiedenen Sportarten. Mit seinen Produkten ergänzt das Sanitätshaus Malzkorn unsere medizinische Abteilung optimal und wir freuen uns über die frische und wachsende Partnerschaft." 

Weiterlesen …