Der Mann mit der Maske lehrt der Liga das Fürchten

Das man mit Gesichtsverletzungen im Profisport aktiv sein kann ist schon lange keine Neuigkeit mehr. Gerade im Basketball wo man schnell mal im Kampf um den Ball einen Ellenbogen im Gesicht hat ist es aber zwingend nötig den verletzten Bereich zu schützen!

Der Mann mit der Maske

Meist genügt es schon, wenn dieser Basketballstar auf dem Feld loslegt. Das allein schüchtert so manchen Gegner der RheinStars schon ein. Jetzt aber führt Chris Eversley sein Team maskiert zu Siegen. Furchteinflößend sieht er aus, 2 Meter groß, bullig, muskulös und dann diese schwarze Maske, die fast sein gesamtes Gesicht bedeckt. Kein Wunder, dass sich diesem Kerl niemand in den Weg stellt. Doch ganz so ist die Sache nicht. Hinter der Maske verbirgt sich RheinStar Chris Eversley, der seine lädierte Nase schützen muss.

Das Sehen und periphere Sehen wird kaum bis garnicht eingeschränkt, es gibt viele Spieler die Wochenlang mit Gesichtsmasken spielen. Die Technik ist sehr weit, die Masken werden ganz genau angepasst sagt OT Meister Sebastian Malzkorn.